kathleen.bachmann@gmx.de 01577-1588388
Tierheilpraxis - Zahnbehandlung bei Pferden

 

Haken

 

Unter Zahnhaken versteht man eine ungenügende Abnutzung der ersten oder letzten Backenzähne.

Bei Fehlstellungen, wie Über- oder Unterbiß, werden die ersten bzw. letzten Zähne ungenügend abgenutzt. Dadurch können Zahnhaken entstehen, die rasch größer und auch spitzer werden können.

Haken haben einen extremen Einfluss auf das Reiten!

Ein Haken am ersten Backenzahn im Oberkiefer stört das Pferd in der Versammlung zu laufen. Denn wenn ein Pferd in der Versammlung läuft, nimmt es den Kopf nach unten und dadurch fällt der Unterkiefer etwas nach vorne. Haken behindern den Unterkiefer und das Pferd widesetzt sich dem Reiter.

Umgedreht können auch Haken am ersten Backenzahn im Unterkiefer auftreten. Solchen Pferden fällt das Fressen aus Heuraufen schwer. Beim Anheben des Kopfes kann der Unterkiefer durch den störenden Haken nicht zurück --> das Pferd kann nicht fressen.